max40 – Junge Architekten

Seit 2016 loben die Landesverbände des BDA Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland gemeinsam den BDA Architekturpreis "max40 – Junge Architekten" aus. Davor lobte der BDA Hessen alle fünf Jahre seinen Förderpreis für den Architektennachwuchs, den BDA-Architekturpreis "max40 – Junge Architekten in Hessen" allein aus.

An dem Preis teilnahmeberechtigt sind in der Kammer eingetragene Architekten, die zum Zeitpunkt der Auslobung das 41. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und ihrer Tätigkeit in einem der Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland haben.

Eine unabhängige Jury wählt jeweils aus den eingereichten Arbeiten die Preisträger aus; zusätzlich können Anerkennungen ausgesprochen werden.

Die ausgezeichneten Arbeiten werden in einer Ausstellung präsentiert; zudem werden der BDA-Architekturpreis und die Preisträger jeweils in einem Katalog dokumentiert.

max40 – Junge Architekten in Hessen 2011

Zum dritten Mal hat der BDA Hessen den BDA-Architekturpreis „max40 – Junge Architekten in Hessen“ ausgelobt.

Die von der Jury gewürdigten Arbeiten werden in einer Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum DAM in Frankfurt am Main präsentiert. Die 7 ausgewählten Arbeiten werden danach als Wanderausstellung an zahlreichen anderen Orten gezeigt. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der formlos per E-Mail an kontakt@bda-hessen.de zum Preis von 7 Euro (inkl. Versandkosten) bestellt werden kann.

 

Die Jury 2011

  • Prof. Zvonko Turkali, Turkali Architekten, Frankfurt am Main, Landesvorsitzender BDA Hessen
  • Alexander Reichel, Reichel Architekten BDA, Kassel
  • Felix Waechter, waechter + waechter architekten bda, Darmstadt
  • Susanne Wartzeck, sturm + wartzeck architekten bda und innenarchitekten, Dipperz
  • Holger Zimmer, A-Z Architekten BDA, Wiesbaden
  • Joachim Lisowski, Darmstadt, Eigenbetrieb Immobilienmanagement IDA
  • Peter Maurer, Wiesbaden, Leiter des Hochbauamts
  • Dr. Hans Jürgen Pritzl, Frankfurt am Main, Leiter des Hochbauamts
  • Peter Cachola Schmal, Direktor Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt

Ausstellungseröffnung & Preisverleihung 16. Juni 2011
Ausstellungsdauer 16. Juni – 14. August 2011
Ort Deutsches Architekturmuseum DAM, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Main


Kontakt & Organisation

Bund Deutscher Architekten BDA im Lande Hessen
Landessekretariat
Braubachstraße 10/12
60311 Frankfurt am Main

JAROSCH ARCHITEKTUR
JAROSCH ARCHITEKTUR

Logistikzentrum und Firmensitz Party Rent, Ober-Mörlen / Frankfurt am Main

Architekt: Nikola Jarosch / Jarosch Architektur, Darmstadt
Dirk Krüll, Düsseldorf
Dirk Krüll, Düsseldorf

Besucherzentrum im Brückenpark Müngsten, Gastronomiegebäude Haus "Müngsten", Solingen

Architekt: Tore Pape, pape + pape architekten, Kassel
Eibe Sönncken
Eibe Sönncken

Haus der Gemeinschaft – Erweiterung der Regionalen Schule Pellenz

Architekt: Joachim Raab, Jan-Henrik Hafke, Ruben Lang, o5 architekten bda – raab hafke lang, Frankfurt am Main
Jörg Baumann, Frankfurt
Jörg Baumann, Frankfurt

CUBUS – Wohnen im alten botanischen Garten, Heidelberg

Architekt: Achim Bilger & Simon Fellmeth, Bilger Fellmeth Architekten, Frankfurt am Main
Stephan Müller, Berlin
Stephan Müller, Berlin

Wohnhaus, Lahnau-Atzbach

Architekt: Dirk Miguel Schluppkotten, Architekt BDA, Frankfurt am Main
Lumen Photography
Lumen Photography

Haus Jones, 4 in 1 – Erweiterung eines Einfamilienhauses zum Vier-Generationen-Haus, Bad Camberg

Architekt: Dagmar Reinhardt, Alexander Jung, reinhardt_jung architektur und design in theorie und praxis, Frankfurt am Main/Sydney
Werner Huthmacher, Berlin
Werner Huthmacher, Berlin

Umbau Lutherkirche zum Diakoniepunkt Luther, Mannheim-Neckarstadt (West)

Architekt: Arno Klinkenberg, klinkenberg | architektur. Fürth-Steinbach